Bon Voyage

REISETIPPS FÜR FRANKREICH-FANS

Reisetipps für Frankreich-Fans

Eine Frage kommt oft von Gästen unseres Bistro de la Plage. “Habt ihr nicht Reisetipps für unsere nächste Frankreichreise?” Vielleicht etwas, das nicht in jedem normalen Reiseführer steht. Und damit noch echte Geheimtipps sind. Dies hat uns inspiriert. Deshalb stellen wir euch unseren persönlichen Reiseführer “Frankreich für Fans” vor. 

Auf dieser Seite findet ihr unsere Lieblingsplätze und besondere Orte in Frankreich. Darüber hinaus findet ihr hier interessante Reisetipps, Veranstaltungshinweise und Literaturempfehlungen. Eben alles, was das frankophile Herz höher schlagen lässt.

Blois

Blois ist eine märchenhafte Stadt. Sie erzählt von Königen, Drachen, Zauberern und die Kunst des Zweifelns. Neugierg geworden?

Les Sables d'Olonne

Der Ort Les Sables d'Olonne ist mehr als nur der Start und Zielpunkt der Vendée Globe. Entdecke die Highlights der Stadt an der Côte de Lumière.

Der Gouffre de Padirac liegt nicht weit entfernt von Rocamadour und gehört zweifellos zu den schönsten in ganz Frankreich.

Gorges du Verdon

Wo die Provence heute mit einer üppigen Vegetation prahlt, bedeckten einst gewaltige Gletscher das Land. Als das Eis dann schmolz, grub sich an dieser Stelle ein gewaltiger Fluss in die Hochebene ein und hinterließ eine majestätische Schlucht. Auf 21 Kilometer und bis zu 700 Meter tief führt die Gorges du Verdon zwischen Castellane und dem Lac de Sainte-Croix durch den Kalkstein.

Limoges

Limoges gilt mit seinen rund 130.000 Einwohnern als französische Hauptstadt des Porzellans und der Emaille-Kunst und blickt hierbei auf eine 2000-jährige Geschichte zurück.

Canal du midi

Beginnend in Toulouse führt der Canal du Midi über rund 240 Kilometer nach Sète. Es geht mit dem Kanalboot im Schritttempo vorbei an von Platanen und Pappeln beschattete Treidelpfäde aus Zeiten, wo noch die Boote mit Pferden gezogen wurden.

Deauville

Was Cannes im Süden, ist Deauville im Norden - ein Treffpunkt der Schönen und Reichen, der Stars und Sternchen. Mittelpunkt ist das Festival du Cinéma Américain de Deauville.

Korsika

Ein gutes Beispiel hierfür ist Rocchiu. Das traditionelle Weihnachtsfeuer wird auf Korsika liebevoll gepflegt und ist noch heute in vielen Dörfern lebendig. Das Brauchtum stammt aus dem 17. Jahrhundert.

camargue

Die Camargue ist anders als der Rest von Südfrankreich. Die vom Rhône-Delta durchzogene Landschaft hält viele Überraschungen bereit.

eglise Saint joseph

Man darf niemals die inneren Werte nach dem  Äußeren beurteilen. Das gilt für Menschen, aber auch Gebäuden.  Die Eglise Saint Joseph in La Havre ist hierfür ein gutes Beispiel.

Menton

Ars vivendi trifft auf Savoir vivre. Die unmittelbare Nähe zu Italien macht Menton zu einer ganz besonderen Stadt. Hier vereint sich das Beste aus beiden Ländern. Hier vereint sich das Beste aus beiden Ländern. Die östlichste Stadt an der Côte d’Azur ist sonnenverwöhnt.

Aubenas

2012 machten sich drei Freunde aus Kindertagen daran, mit außergewöhnlichen Kreationen den Eismarkt zu revolutionieren. Sie eröffneten die La Fabrique Givrée auf dem Marktplatz in Aubenas im Department Ardêche.

Vichy

Die kleine Stadt Vichy ist berühmt für seine Heilquellen.Schon die Römer räkelten sich im stark kohlensäurehaltigen Wasser. Noch heute spielt Wasser in der Kurstadt eine bedeutende Rolle - auch sportlich.

Ardèche

Die Schluchten der Ardèche sind ein wahres Paradies für Kanuten. Ausgangspunkt für eine Fahrt im Kanu ist, die Bogenbrücke, wobei es sich hierbei nicht um ein Bauwerk handelt, sondern vielmehr um eine natürliche Felsformation.

Roquefort

Roquefort-sur-Soulzon ist Heimat des weltberühmten Käses Roquefort

Laguiole

Der Ort Laguiole ist nur auf den ersten Blick ein Ort, der beschaulich ist. Es lohnt sich, genauer hinzusehen.

Château de Chaumont-sur-Loire

Einmal im Jahr findet im Château de Chaumont-sur-Loire das Internationale Gartenfestival statt. Rund 30 internationale Künstler und Landschaftsarchitekten beteiligen sich daran.

Wald von Paimpont

König Artus und seine Tafelrunde, so behaupten die Bretonen, haben im Wald von Paimpont gelebt. Viele Orte werden mit der Sage in Zusammenhang gebracht.

Kathedrale von Chartres

Die Kathedrale von Chartres ist rund 900 Jahre alt. Das Besondere an ihr ist, sie wurde niemals zerstört. Deshalb gehört sie zu Recht zum UNESCO Weltkulturerbe.

Cap Fréhel

Das Cap Fréhel, unweit von St. Malo, beeindruckt mit seiner wilden und rauen Schönheit. Ein Paradies für Naturfans und Freunde der Architektur.

Colmar

Der Weihnachtsmarkt in Straßburg ist vielen sicherlich bekannt. Weniger bekannt dürfte sein, dass die elsässische Stadt Colmar in diesem Punkt mindestens eben soviel zu bieten hat.

Montélimar

Es lohnt sich jedoch, die Augen auch für die interessanten Orte links und rechts der Autobahn offen zu halten. Hier lassen sich manchmal wahre Schätze entdecken. Ein Beispiel hierfür ist der Ort Montélimar im Département Drôme. Der malerische Ort ist berühmt für seinen Nougat, viele bezeichnen ihn auch als Hauptstadt dieser süßen Verführung.

Es gibt Orte, die ziehen einen magisch in ihren Bann. Die Île de Noirmoutier an der Atlantikküste ist für uns ein solcher Ort. Schon die Anreise mit dem Auto über die Passage du Gois ist ein echtes Abenteuer. Diese aus dem 18. Jahrhundert stammende Straße führt direkt durch das Meer und ist nur bei Ebbe zu bestimmte Zeiten befahrbar.

Les Jardins d'Étretat

1905 pflanzte Madame Thebault, damals eine gefeierte Schauspielerin, den ersten Baum auf einer der Klippen des normannischen Seebades Étretat. Das war der Beginn eines beeindruckenden Parks.