Unsere Story

SUPPE. ROSÉ. UND MEER!

Wer uns kennt, weiß, dass wir auf unterschiedlichsten Gebieten unterwegs waren und immer noch sind. Aber LA SOUPE unterscheidet sich von allem, was wir bisher getan haben. Deshalb werden wir oft gefragt, wie wir auf die Idee von LA SOUPE gekommen sind und warum ausgerechnet Fischsuppe hierbei eine zentrale Rolle spielt. Der zweite Teil zumindest ist schnell beantwortet: Soupe de Poissons ist einfach unglaublich lecker. Probiert sie und ihr werdet uns Recht geben. Den Rest erfahrt ihr in der folgenden Story.

Die Story von LA SOUPE: Suppe. Rosé. Und Meer.

DER ANFANG WAR PURE MAGIE

Die Frage wie die Idee entstanden ist, ist nicht ganz so einfach zu beantworten. Es gibt Momente im Leben, die verändern alles, selbst wenn es einem in diesem besonderen Augenblick selbst noch nicht bewusst ist. Rückblickend gesehen hatten wir so einen magischen Moment im Sommer 2014. Wir saßen in einer Strandbar im nordfranzösischen Le Touquet. Die Füße ausgestreckt im noch warmen Sand. In der Hand ein eisgekühltes Glas Rosé. Am Horizont verabschiedete sich die Sonne, indem sie mit einem spektakulären Grand Finale im Meer versank. Weiter weg als in diesen Minuten hätte unser Alltag in Deutschland nicht entfernt sein können.

DER ERSTE FUNKE

Die Welt, das Universum und überhaupt alles, war im Einklang. Schweigend saßen wir da, löffelten unsere Soupe de Poissons mit Rouille und Croûtons, tranken Rosé und blickten dabei ehrfürchtig auf das wunderbare Schauspiel über der Côte d’Opale. Aus Sekunden wurden Minuten. Das war einer der perfekten Augenblicke, von denen man sich wünscht, dass er niemals endet.

„Eigentlich müssten wir immer am Meer sein. Vielleicht sollten wir einfach nur Fischsuppe und Rosé verkaufen.“ Wer von uns diese beiden Sätze zum ersten Mal aussprach, wissen wir heute zwar nicht mehr so ganz genau. Sicher aber ist, sie brachten in uns einen Funken zum Glimmen, der nicht mehr verlöschen wollte. 

UND DANN EIN SCHICKSALHAFTES DÉJA-VU

Zwei Jahre später verbrachten wir wieder einige unbeschwerte Tage am Meer, dieses Mal auf unserer deutschen Lieblingsinsel Norderney. An einem Abend saßen wir dort am Nordstrand in einer Strandbar und erlebten ein ebenso inspirierendes wie prägendes Déja-vu. Der Rosé funkelte in unseren Gläsern. Die Sonne, das Meer – alles genau wie damals. Es war ein perfekter Augenblick, der aus dem winzigen Funken von Le Touquet eine kleine Flamme machte. An diesem denkwürdigen Abend nahm LA SOUPE erstmals Gestalt an. Ja, warum nicht einfach Fischsuppe und Rosé verkaufen?

Unsere Story: Man sollte öfters mal am Meer sein.

Es folgten Monate des Recherchierens, Planens und Organisierens. Es wurden Ideen entwickelt, wieder verworfen und alles neu gedacht. Wir kämpften mit der Bürokratie und mit Finanzplänen. Wir suchten und fanden großartige Lieferanten. Und jetzt endlich sind wir soweit: LA SOUPE geht 2019 an den Start. Und welches Event wäre das besser geeignet als das Frankreichfest in Düsseldorf. Eines der, wenn nicht sogar das größte französische Event in Deutschland. Aber das ist noch lange nicht das Ende unserer Story …

... to be continued